Kunsterziehung

Das Fach Kunsterziehung vermittelt eine ästhetische Grundbildung und leistet damit einen Beitrag zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsfindung der Lernenden. Dabei stehen die bildnerisch-praktische sowie die rezeptive Erschließung und Erarbeitung von Bildern im Mittelpunkt.
Indem die Schülerinnen und Schüler Bilder kontextbezogen deuten, gestalten sowie Wirkungen und Funktionen von Bildsprache verstehen, entwickeln sie Bildkompetenz, die sie zu einer aktiven, selbstbestimmten und kreativen Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen von Kunst und Kultur befähigt. Auf diese Weise trägt das Fach zur Welt- und Werteorientierung der Schülerinnen und Schüler bei.

(Auszug aus dem Fachlehrplan Kunsterziehung Gymnasium Sachsen-Anhalt)

Die Fachschaft Kunsterziehung

Florian Goldbach (Fachschaftsleitung), Susann Jonneg, Christoph Neumann

mehr Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht...

Festlegungen der Fachschaft

Fachcurriculum

Übersicht über die in den einzelnen Schuljahren zu erwerbenden Kompetenzen und vermittelten Wissensbestände

(In Arbeit)

Leistungserhebungen

Übersicht über die von der Fachkonferenz Kunsterziehung beschlossenen Leistungserhebungen in den einzelnen Schuljahren gemäß den Bestimmungen des Fachlehrplanes und dem am Carolinum gültigen Fachcurriculum:

Klasse 5-9: 1 Klassenarbeit pro Schuljahr. Dauer: 45 Min. Gewichtung: 30%

Klasse 10: 1 Klassenarbeit pro Schuljahr. Dauer: 90 Min. Gewichtung: 30%

Kursstufe: 1 Klausur pro Kurshalbjahr. Dauer: 90 Min. Gewichtung 40%

Materialien

Grundausstattung für den Kunstunterricht