Stipendien-Infoveranstaltung am 8. 11.2017

„Du kommst in Frage!“,

dieser Aufforderung kamen über 30 interessierte Schülerinnen und Schüler am 8. November 2017 nach. Studierende stellten sich vor und informierten im Allgemeinen über Stipendien und Stiftungen sowie den Bewerbungsprozess der einzelnen Stiftungen: Friedrich-Ebert-Stiftung, das Evangelische Studienwerk Villigst, Stiftung der Deutschen Wirtschaft, Studienstiftung des deutschen Volkes. Initiiert hatte diese Veranstaltung Maria Seewald, die im Jahr 2010 am Carolinum das Abitur ablegte und heute fast am Ende ihres Medizinstudiums steht. Die Vertreter der einzelnen Stiftungen betonten die finanzielle und ideelle Unterstützung und wiesen darauf hin, dass ein Stipendium von bis zu 300,- € monatlich weder vom Einkommen der Eltern abhängig ist noch zurückgezahlt werden muss (wie das BAföG). Am Ende hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich individuell über die Stiftungen informieren. Dies wurde an den improvisierten Ständen rege genutzt.

Somit sollten alle Schülerinnen und Schüler den Ratschlag des Vertreters der Friedrich-Ebert-Stiftung beherzigen: TU’S DOCH!  

 

Hier gibt es Informationen:

  • www.stipendiumplus.de
  • www.stipendienlotse.de
  • www.fes.de/studienfoerderung
  • www.evstudienwerk.de
  • www.sdw.org
  • www.studienstiftung.de/studienfoerderung/

Ansprechpartnerin: Maria Seewald (maria.seewald@gmx.net)

Hohm