Schnee, Badespass, Osterhasen und der Yeti lassen den Schulstress in den Bergen schnell vergessen

Das letzte Klingelzeichen vor den Osterferien war am CAROLINUM kaum verklungen, da saßen 25 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der 7. bis 10. Klassen schon im Bus. In der Nacht vom 23. zum 24. März fuhren sie nach Österreich ins schöne Zillertal, um dort gemeinsam mit ihren Lehrern die Osterferien zu verbringen.

Nach der anstrengenden Nachtfahrt und einem Tag Ruhe empfing das Zillertal seine Gäste aus Bernburg mit strahlendem Sonnenschein und schönstem Winterwetter. Jeder Teilnehmer, ob Anfänger oder geübter Skifahrer, kam dabei auf seine Kosten. Stets war man bemüht, das Können der jungen Skifahrer zu verbessern und dabei den Spaß an der Bewegung im Freien nicht zu vergessen. Jeder einzelne Tag hatte seine besonderen Seiten und die Kamera war stets für lustige Aufnahmen bereit, die in der Regel am gleichen Abend noch ausgewertet wurden. Der Spaß fand auch trotz der täglichen 30-minütigen Busfahrt zur Unterkunft kein Ende. Denn schließlich gab es jede Menge lustige Lieder, die man in dieser Zeit singen konnte. Das machte nicht nur die Busfahrt kurzweilig sondern auch den Busfahrer zufriedener mit seinem Job.

Nach drei anstrengenden Skitagen war Entspannung im Erlebnisbad angesagt, eine Wohltat für Körper und Seele. Natürlich durfte in dieser Woche auch das zünftige Halli-Galli nicht fehlen. Ein Spaß, den wohl alle in guter Erinnerung behalten werden.

Was wäre ein Osterfest ohne Überraschung. Ostereier im Schnee zu verstecken und dann zu suchen ist sicher nicht alltäglich. Noch dazu, wenn man dabei vom Osterhasen, seiner Frau und dem Yeti persönlich begleitet wird. Ja, der Yeti lebt. Alle 25 CAROLINer haben ihn leibhaftig gesehen.

Traditionell fuhren alle Teilnehmer am letzten Tag in bunten Kostümen gemeinsam durch das gesamte Skigebiet. Da der Yeti auch in diesem Jahr einige tolle und tollkühne Talente auf der Piste entdeckte, wurden diese bei der traditionellen Ski-Taufe am letzten Abend in den „YETI-Club der CAROLINER“ aufgenommen.

Am Oster-Samstag kehrten alle Teilnehmer wohlbehalten, gesund und mit einem riesigen Sack toller Erlebnisse nach Bernburg zurück.

Skifahren besitzt am CAROLINUM in Bernburg eine sehr lange Tradition. Seit 25 Jahren absolvieren Abiturienten der 11.Klasse jährlich einen einwöchigen Skikurs und verbringen die Winterferien in Begleitung ihrer Lehrer in den Alpen. Das Oster-Skiprojekt bietet seit 8 Jahren den jüngeren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, schon sehr früh die Grundfertigkeiten und die Schönheit dieses Sports kennenzulernen.


Zurück